Tierphysiotherapie Jessica Wiele

Bodenarbeit, Handarbeit, Longentraining

Bodenarbeit, Handarbeit und Longentraining

Aktive Bewegungsübungen gehören zu den wichtigsten physiotherapeutischen Therapieformen. Das Aufbautraining eines Pferdes erfolgt physiotherapeutisch meist folgendermaßen:

Nach erfolgter Untersuchung werden die behandlungsbedürftigen Körperteile gelockert und mobilisiert. Zwischen den einzelnen Therapieterminen sollte ein gezieltes Training des Pferdes erfolgen um Bewegungseinschränkungen aktiv weiter zu mobilisieren, Muskulatur aufzubauen und Kondition und Kraft zu verbessern. Nach Abschluss der Behandlungsserie (häufig sind es 6-10 Termine ähnlich dem Humanbereich) sollte weiterhin ein strukturiertes Training durchgeführt werden um Kondition, Koordination, Gleichgewicht, Konzentration und Kraft zu trainieren ohne dass das Pferd körperlich oder geistig überfordert wird.

Aktives Bewegungstraining führe ich an der Hand oder an der Longe durch. Sehr gerne nutze ich dafür einen Kappzaum. Um gezielt trainieren zu können, nehme ich Stangen, Pylone oder Dualgassen zur Hilfe. Alter, Ausbildungsstand, Vorerkrankungen und individuelle Eigenschaften jedes Pferdes werden dabei natürlich berücksichtigt.

Für den Reiter wird ein entsprechend unterstützendes Programm beim Reittraining erarbeitet.


 


Kontakt:
Jessica Wiele
Telefon: 02183 - 41 47 68
Mobil: 0172 - 83 71 21 6
EMail: jessica.wiele@equiphysio.de
© Jessica Wiele, Rommerskirchen 2005-2017. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Bilder, auch auszugsweise, bedarf der schriftlichen Zustimmung der Autorin.