Tierphysiotherapie Jessica Wiele

Allgemein

Massage

Die Massage ist eine mechanische Manipulation zur Erwärmung der Körperoberfläche durch rhythmischen Druck.

Das Gewebe wird stärker durchblutet und dadurch weicher und nachgiebiger. Bei der Massage bei Pferd und Hund wird mit verschiedenen Massagegriffen gearbeitet die je nach ihrer Ausführung, einen entspannenden oder vitalisierenden Effekt haben.

 

Wirkung und Einsatzgebiete von Massage

Die Massage wird in der Tierphysiotherapie angewendet bei vielen Erkrankungen des Bewegungsapparates und zur Vorbereitung auf nachfolgende Behandlungstechniken.

 

Massage hat folgende Wirkungen:

  • Schmerzlinderung
  • Durchblutungsförderung
  • Lösen von Verklebungen und Verspannungen
  • Reduzierung von Muskelschmerzen und      Empfindlichkeiten
  • Regulierung des Muskeltonus
  • Wiederherstellung der Beweglichkeit
  • Entschlackung des Gewebes
  • Psychische Entspannung
  • Verbesserung des Zellstoffwechsels

 

Einsatzgebiete von Massagen in der Tierphysiotherapie bei Pferd und Hund sind z.B.:

  • Muskelverspannungen
  • Degenerative Erkrankungen
  • Muskelverkürzungen
  • Bewegungseinschränkungen
  • Muskelschmerzen
  • Sensibilitätsstörungen
  • Lähmungen



Kontakt:
Jessica Wiele
Telefon: 02183 - 41 47 68
Mobil: 0172 - 83 71 21 6
EMail: jessica.wiele@equiphysio.de
© Jessica Wiele, Rommerskirchen 2005-2017. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Bilder, auch auszugsweise, bedarf der schriftlichen Zustimmung der Autorin.