Tierphysiotherapie Jessica Wiele

Hund

Bei welchen Erkrankungen werden passive Bewegungsübungen beim Hund eingesetzt?

 
  • Als postoperative Maßnahme (z.B. postoperativ bei Ellenbogendysplasie oder Hüftgelenkdysplasie)
  • Nach Immobilisierung (z.B. nach Frakturen)
  • Bei chronischen Gelenkerkrankungen (z.B. Arthrose)
  • Bei Nervenschädigungen und nervalen Defiziten zur Bahnung der Bewegung (z.B. Bandscheibenerkrankungen)
 
Bei dieser Form der Behandlung ist es von großem Vorteil wenn der Tierbesitzer nach Einweisung durch den Therapeuten durch regelmäßige Wiederholungen zu hause die Therapie unterstützt.

 



Kontakt:
Jessica Wiele
56746 Spessart
Mobil: 0172 - 83 71 21 6
EMail: jessica.wiele@equiphysio.de
© Jessica Wiele, Spessart 2005-2018. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Bilder, auch auszugsweise, bedarf der schriftlichen Zustimmung der Autorin.